Allein

Was biiteschön habe ich denn nun schon wieder falsch gemacht? Hab Geduld gezeigt, War lieb und nett, obwohl ich hätte austicken können, heulen können. Dann habe ich mich extra für den Herrn schön gemacht, mich rasiert und geschminkt. Nur für ihn. Und das Ende vom Lied: sein Schlaf ist ihm wichtiger als seine eigene Frau. Oh mann, das soll noch einer verstehen. Dabei dachte ich immer, ich wär zickig, aber mein Mann ist schlimmer. Ok, er geht den ganzen Tag arbeiten. Und das für einen Job, den er nicht mal mag. Nur seines Bruders wegen. Aber was ist mit mir? Seiner Frau? So oft habe ich ihm gesagt, ich brauche weder sein scheiß Geld (ich verdiene eh mehr), noch will ich Geschenke (er weiß sowieso nie was). Ich will seine Aufmerksamkeit, seine Zärtlichkeit, ich will, dass er mich von sich aus in die Arme nimmt, wenn er nach Hause kommt. Ich will spüren, dass er mich liebt, nicht seine Worte, die sind meist eh hohl und leer. Er soll mir zeigen, wie sehr er mich schätzt, dass ich seine Partnerin, seine Freundin, seine Geliebte und seine Frau bin. Und das trotz meiner Macken. Ja ich trinke zuviel, aber warum ist es in letzter Zeit schlimmer geworden? Weil ich mich von ihm als Ehemann vernachlässigt fühle, weil er nicht da ist, wenn ich ihn brauche, ich bin genauso allein, wie früher. Er ist nicht da. Nicht körperlich, nicht seelisch, nicht sonstwas. Selbst wenn ich sauer bin, ist keiner da, den ich anschreien kann. Wenn ich heule wegen meinem Papa, ist er nicht da, der mich festhalten sollte. Wenn ich was Lustiges erlebt habe, ist er nicht da, um es mit ihm zu teilen.

Also wozu habe ich einen Ehemann?

Ja, ok, er geht hart arbeite. Aber macht er das wirklich für mich, für unsere kleine Familie? Oder wohl doch eher, um seine Schulden bei seinem Bruder abzubezahlen? Aber warum muss ich darunter leiden, wenn er die Scheiße damals gebaut hat. Ich zieh ihn in meine Scheiße ja auch nicht rein. Ich mach ihn auch nicht für meinen Mist verantwortlich. Und selbst wenn ich heute noch daran arbeiten muss, so hat das nie Einfluss auf meine Gefühle ihm gegenüber, oder mein Handeln.

Also wozu Ehemann? Man verdammt, ich verlange nicht viel, nur Aufmerksamkeit, verfluchte scheiße!

5.4.15 02:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL